top of page
Suche
  • AutorenbildChristian Knoche

Copywriting – Was ist das eigentlich?

Aktualisiert: 24. Mai


Texter beim Copywriting
Christian Knoche von stilfragment

Das englische Wort Copy steht für Kopie – aber auch für Abschrift, Ausfertigung oder Exemplar. Der Copywriter erstellt also Texte im Auftrag von anderen Menschen – weil sie keine Zeit dafür haben, weil ihnen der zündende Gedanke fehlt oder weil ein professioneller Copywriter bessere Ergebnisse erzielt. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.


Wie funktioniert Copywriting?

Ein seriöser Copywriter will zuerst verstehen, worum es Ihnen geht. Er schreibt schließlich nicht zum Selbstzweck, sondern damit die Texte gelesen werden. Deshalb steht am Anfang das Ziel, das Sie mit Ihrem Copywriter erreichen wollen.


Was können Sie mit Copywriting erreichen?

Es geht immer um eine Form der Repräsentation Ihres Unternehmens oder Ihrer Marke: Sie möchten kommunizieren, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Die Aufgabe besteht also zunächst darin, die Zielgruppe zu identifizieren. Danach wird Ihr Copywriter herausfinden, wie Sie diese Menschen gezielt ansprechen können. Klassische Kanäle sind zum Beispiel der eigene Internetauftritt, Soziale Medien, Blogs, oder Fachbeiträge. Aber auch Broschüren, Flyer, Jahresberichte und andere Printmedien sind nach wie vor in Gebrauch und entfalten durchaus ihre Wirkung.


Wie ist der Ablauf von Copywriting?

Am Anfang steht ein persönliches Gespräch, in dem Zielgruppe, Tonalität und Medium für die Veröffentlichung festgelegt werden. Hier kommt wieder der Begriff Copywriter zum Tragen – denn der Text ist in gewisser Weise eine Nachahmung Ihres persönlichen Stils. Er verkörpert Ihr Unternehmen und soll entsprechend klingen. Ein guter Copywriter wird also in dem Gespräch gleichzeitig auch ein Gefühl dafür entwickeln, welche Form der Sprache angemessen ist.


Im nächsten Schritt erstellt Ihr Copywriter einen ersten Entwurf, den Sie lesen und kommentieren. Eine Überarbeitung sollte immer kostenfrei im Angebot enthalten sein. Nachdem die Anpassungen vorgenommen wurden, wird Ihr Text veröffentlicht. Die Ergebnisse folgen bei digitalen Medien recht schnell, aber auch bei Printmedien können Sie sich über positive Rückmeldungen zu gut geschriebenen Texten freuen.


Woran erkenne ich gutes Copywriting?

Es gibt drei wesentliche Kriterien, die Sie zu einer ersten Bewertung heranziehen können:


  1. Den persönlichen Kontakt

  2. Die fachliche Expertise

  3. Den Preis


Wollen Sie einen Dienstleister, der sich hinter allerlei Blendwerk versteckt, nur über Chatbots erreichbar ist und Ihnen “Content produziert”? Der persönliche Kontakt ist für Ihren Copywriter genauso wichtig wie für Sie selbst. Er muss ein Gefühl für Ihre ganz eigene Art der Kommunikation entwickeln, damit er diese wirksam in die Texte einfließen lassen kann. Achten Sie also bei Ihrem Copywriter darauf, dass er sich Zeit für Ihr Anliegen nimmt.


Die fachliche Expertise ist entscheidend für wirksame Texte. Es gibt unzählige Werbetexter, die “fluffige Botschaften und knallige Headlines” versprechen. Das ist in bestimmten Segmenten auch wichtig – Fast Moving Consumer Goods oder Sportartikel unterliegen kurzen Produktlebenszyklen und hohem Konkurrenzdruck. Auffallen um jeden Preis ist aber nicht für jede Branche das richtige Stilmittel. Achten Sie also darauf, einen Copywriter für Ihren Bereich zu finden. Wenn Sie Fachtexte für den Maschinenbau benötigen, dann beauftragen Sie keinen Copywriter, der sonst für Adidas oder Haribo schreibt – und umgekehrt.


Beim Preis gilt: Billig kauft man (mindestens) dreimal. Es gibt unzählige Angebote, die nach Wortpreisen abrechnen. Wenn Ihnen ein Text mit 1.000 Wörtern für 70 € angeboten wird, sollten Sie skeptisch werden. Je nach fachlicher Tiefe und Expertise des Copywriters im jeweiligen Themengebiet braucht es für einen wirksamen Text dieser Länge einen kompletten Arbeitstag. Die Stundensätze für Copywriting-Profis liegen zwischen 70 und 90 €. Billiganbieter nutzen Tools wie ChatGPT, die oftmals inhaltslosen, gefälligen Einheitsbrei produzieren. Wenn Sie das möchten, können Sie auch noch die 70 € sparen und es gleich selbst versuchen.


Fazit: Copywriting für jeden Zweck

Gutes Copywriting kann Ihr Unternehmen oder Ihre Marke deutlich voranbringen. Es kommt dabei auf den persönlichen Kontakt und die fachliche Expertise an. Billigangebote setzen auf KI und Automatisierung, die hauptsächlich “Einheitsbrei” produzieren, der sogar kontraproduktiv ist. Ein Copywriter muss verstehen, worüber er spricht. Mehr zum Thema fachspezifische Texte im Bereich Maschinenbau und Technologie finden Sie übrigens auch auf meiner Homepage.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page